Rechtsschutz im Steuerrecht

Meist früher als später kommt ein selbständig tätiger Freiberufler oder Unternehmer mit dem Finanzamt in Berührung. Rechtsschutz im Steuerrecht mittels Einspruch gegen einen Steuerbescheid gehört zum notwendigen Basiswissen im unternehmerischen Alltag.

Fehlerhafte oder rechtswidrige Steuerbescheide sind häufiger anzutreffen als so mancher vermuten würde. Da kommt es z.B. bei einem Eingabefehler im Finanzamt schnell mal vor, dass eine GmbH trotz eines Verlusts im Vorjahr ein paar Tausend Euro Körperschaftssteuer zahlen muss, weil aus dem Verlust in Höhe von EUR 17.890,00 ein Gewinn in gleicher Höhe gemacht wurde.

Recht häufig ist auch der Fall, dass gegen eine Schätzung durch das Finanzamt Einspruch einzulegen ist, weil die Steuererklärungen nicht rechtzeitig fertiggestellt werden konnten. 

Oder nehmen wir das Beispiel Arbeitszimmer, das aufgrund der zahlreichen Gesetzesänderungen und der Urteile des BVerfG und BFH ernormen Veränderungen unterlag.


Hier können Sie den Artikel bewerten, kommentieren oder teilen:

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende. Mehr Informationen zum Datenschutz.

Einverstanden.

EU Cookie Directive Module Information