Anrechnung der gesetzlichen Rente

Die betriebliche Altersvorsorge kann so ausgestaltet sein, dass eine Anrechnung der gesetzlichen Rente erfolgt. Dies ist deshalb zulässig und daher auch häufig in der Praxis zu sehen, da Versorgungsleistungen im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge die Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung regelmäßig nur ergänzen sollen.

Eine solche Anrechnung der gesetzlichen Rente muss jedoch individuell im Rahmen der Versorgungsvereinbarung mit dem Geschäftsführer geregelt werden. Ohne eine derartige Vereinbarung ist eine Anrechnung von Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversorgung auf die betriebliche Versorgungsleistung nicht möglich. Üblichlicherweise zahlt die Gesellschaft eine betriebliche Altersversorgung nur insoweit, als die Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung insgesamt nicht 75 % des zuletzt bezogenen Bruttogehalts übersteigen.

Durch § 5 BetrAVG soll jedoch eine sukzessive Auszehrung der betrieblichen Rente ab dem ersten Zeitpunkt ihrer planmäßigen Auszahlung verhindert werden. Daher wird hier bestimmt, dass laufende betriebliche Versorgungsleistungen nicht mehr vermindert oder entzogen werden können, wenn Leistungen der gesetzlichen Rente durch Anpassungen an die wirtschaftliche Entwicklung erhöht werden.

Eine Kürzung von Versorgungsleistungen aus der betrieblichen Altersvorsorge ist gem. § 5 Abs. 2 BetrAVG jedoch ausgeschlossen, wenn diese aus eigenen Beiträgen des Versorgungsberechtigten (z.B. durch Entgeltumwandlung) resultieren.

Auch bei einem beherrschenden Gesellschafter- Geschäftsführer ist die Anrechnung anderweitiger Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung denkbar, wenn dieser z.B. aus einer früheren/anderen Beschäftigung Ansprüche gegen die gesetzliche Rentenversicherung erworben hat. Die Vereinbarung der entsprechenden Anwendbarkeit des § 5 BetrAVG wäre hier also möglich. Auch hier ist jedoch zwingend eine vertragliche Regelung erforderlich.


Hier können Sie den Artikel bewerten, kommentieren oder teilen:

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende. Mehr Informationen zum Datenschutz.

Einverstanden.

EU Cookie Directive Module Information